Nachmittagsbetreuung

Wir führen an unserer Schule eine „getrennte Form des Unterrichts- und des Betreuungsteiles“, d.h. der Unterrichts- und Betreuungsteil sind zeitlich klar voneinander getrennt. So wird  an unserer Schule eine Nachmittagsbetreuung in Form von einer gegenstandsbezogenen Lernzeit (GLZ) angeboten. In der gegenstandsbezogenen Lernzeit (GLZ) erhalten die Schülerinnen eine spezielle Förderung vor allem in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik. Es wird geübt und gefördert, aber kein neuer Stoff durchgenommen.

Weiters wird an unserer Schule auch ein Mittagstisch angeboten. Die Schülerinnen werden während der Lernzeiten und dem Mittagstisch von Lehrpersonen betreut.
Die Anmeldung für die Nachmittagsbetreuung erfolgt freiwillig am Schulanfang oder zu Beginn des ersten Semesters.

Die Betreuung kann je nach Bedarf  an einzelnen Schultagen in Anspruch genommen werden. Die Anmeldung zum Mittagstisch erfolgt ausschließlich über die Direktorin Gudrun Brunner.